T e a t r o S u b v e r s u m

presenta

del creador de «Ni Princesas ni Esclavas» y «Frida Kahlo, Viva la Vida» otra de sus obras maestras: «Sangre en los tacones»

«Blutige Absätze»de
Humberto Robles

Marzo 21./ 22. /23. /24./ 26.
20:00 hrs

Theater Heppel und Ettlich

Feilitzstr. 12
U-3/6 Münchner Freiheit

 

Eine Mordserie, deren Opfer Transvestiten sind, verbreitet Angst und Schrecken.
Ein von Steuern besessener Ehemann treibt seine unglückliche Ehe in den Ruin.
Eine Nachbarin leidet unter der Gewalt ihres Partners.
Eine religiöse Fanatikerin verdient ihr Geld als Pfandhaus.
Ein arbeitsloser Klempner überfällt eine Bank. Ein Polizist tritt in Aktion.
Humberto Robles streift mit seiner Komödie die Farce und verbindet die tiefgründigsten Elemente mit derber Burleske.
Intelligenter, schwarzer Humor. Ein unterhaltsames, ätzendes Spektakel, das zum Denken verführt und niemanden gleichgültig lässt.
auf Spanisch mit deutschen Übertiteln.

Dirección/Regie: Cecilia Bolaños

espanolaenmunich artículo y opinión sobre la obra: /2011/11/19/obra-de-teatro-en-espanol-sangre-en-los-tacones-en-munich/

Unser Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=_75uJ0lnPYs
Unser Blog
http://www.teatrosubversum.theaterblogs.de/Reservierung empfohlen im Theater:
www.heppel-ettlich.de
Tel: 089-38887820
teatro Subversum
teatro latino de Múnich
www.teatrosubversum.theaterblogs.de

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Este sitio usa Akismet para reducir el spam. Aprende cómo se procesan los datos de tus comentarios.